Stirnstraffung · Augenbrauenlift

Bei „müden Augen“ zeigt sich häufig eine Absenkung des Augenbrauengewebes. Vor allem die seitlichen Bereiche sind oft davon betroffen. In diesen Fällen ist eine Neupositionierung der Augenbrauen notwendig.

Durch einen Schnitt knapp hinter der Haargrenze wird das Stirngewebe gestrafft. Die Methode wird in den meisten Fällen mit der Oberlidstraffung kombiniert.

Es gibt auch eine kleinere Lösung zur Augenbrauenstraffung – die direkte Augenbrauenhebung. Bei dieser Operation wird das überschüssige Gewebe direkt oberhalb der Augenbrauenhaare bogenförmig entfernt. Die Narbe kann bei genauer Betrachtung sichtbar sein, erscheint dann jedoch häufig später wie eine Hautfalte. Aus diesem Grunde ist diese Methode eher bei älteren Personen mit bereits exisitierenden Stirnfalten geeignet.

 

Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Telefon: 040 / 182 35 170

Datenschutzhinweis
Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.