Zertifizierung Plastische Chirurgie Hamburg

Häufige Fragen: konventionelle Oberlidstraffung

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf einige Fragen, die uns in meiner Praxis für Plastsiche Chirurgie häufig gestellt werden. Wir können an dieser Stelle zwar nicht alle Fragen zur Schlupfliderentfernung klären, aber Sie sollten einen guten Überblick bekommen können. Sollten Sie weitere Fragen haben, nutzen Sie gern unser Kontaktformular, rufen Sie an oder machen Sie gleich einen Termin für ein Beratungsgespräch aus. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. 

Wie werden Schlupflider operativ entfernt? 

Das überschüssige Haut und Weichgewebe wird im Rahmen einer Operation entfernt.  Vor der Operation wird an der Haut eine spindelförmige Anzeichnung vorgenommen und das zu entfernende Gewebe ausgemessen. So kann man davon ausgehen, daß nach der Operation die Narbe bei geöffneten Augen nicht sichtbar in der Lidfalte liegt. Neben der Haut wird meistens auch ein Streifen Muskel und gelegentlich geringfügig Fettgewebe entfernt. Wenn man die Lidstraffung mit dem Laser durchführt, kann dabei ergänzend sowohl die Haut als das tiefe Gewebe durch die Laserenergie gestrafft werden.

Angebotene Alternativen: Botulinumtoxinbehandlung (Botox), Laserstraffung der Haut, Straffung der Augenbrauen.

Werden die Wunden bei einer Entfernung der Schlupflider genäht? 

Ja die Wunden werden genäht. Dieses erfolgt unter Lupenbrillensicht und es wird ein sehr dünnes Nahtmaterial verwendet.

Lösen sich die Fäden von alleine auf oder müssen diese später entfernt werden?

Ich verwende im Gesicht und auch an den Lider keine selbstauflösbaren Fäden. Diese würden länger für die Auflösung brauchen als nicht-resorbierbaren Fäden. Die Fäden werden nach 7 Tagen entfernt. Somit sind in der Haut nur kurzfristig Fremdmaterialien, die eine schlechtere Narbe verursachen könnten.

Wann werden die Fäden entfernt?

Die Fäden werden in den meisten Fällen 7 Tage nach der Operation entfernt. Das ist relativ früh, um durch die Fäden keine schlechte Narbenbildung zu verursachen, es sollte daher eine weitere Woche nicht an den Narben gerieben werden.

Ist die Entfernung der Fäden schmerzhaft?

Die Entfernung der Fäden ist nicht schmerzhaft. Für diese Zwecke werden sehr feine Instrumente verwendet. Da ich die Naht im OP unter Vergrößerung durchführe, entferne ich auch die Fäden unter einer Lupe. So kann ich sehr gut sehen wo ich arbeiten muss

Welche Betäubung ist zur Entfernung von Schlupflidern notwendig?

Eine lokale Betäubung ist völlig ausreichend. Um jedoch die leicht schmerzende Betäubungsspritzen nicht erleben zu müssen, kann ein Anästhesist während der Überwachung die Patienten in einen leichten Dämmerschlaf versetzen. Grundsätzlich wird die Operation in Begleitung eines Facharztes für Anästhesie vorgenommen. So kann ich mich auf das gute Gelingen der Operation konzentrieren und der Anästhesist wacht darüber, dass es Ihnen gut geht und Sie schmerz- und angstfrei sind.

Wird die Schlupflider-Operation ambulant durchgeführt?

Bei fehlenden schweren Allgemeinerkrankungen wird die Operation ambulant durchgeführt. Wichtig zu beachten ist jedoch, daß nach der Operation die Augen für einen Tag teilweise abgedeckt sind, man kein Auto fahren darf und auch nicht die ersten 24h nach der Operation alleine verbringt. Wenn diese Möglichkeiten fehlen, kann die Operation selbstverständlich in der Praxisklinik auch unter stationären Bedingungen durchgeführt werden. Ein Vorteil dabei ist, daß während der gesamten Aufenthaltszeit das Operationsgebiet mit einem speziellem Gerät mild gekühlt werden kann und dadurch die Schwellungen deutlich geringer ausfallen.

Wie lange dauert die Operation?

Die Operation dauert ca.1 Stunde. Bei einfachem Hautüberschuss ist die Operationszeit gering kürzer, bei komplizierteren Fällen aber auch eine halbe Stunde länger. Letztendlich ist die Operationszeit nicht so wichtig wie das anschließende Ergebnis!

Kann es sein, dass ich meine Augen während der Operation nicht ruhig halten kann?

Theoretisch schon, praktisch jedoch ist das kein Problem. In den zahlreichen Lidoperationen, die ich durchgeführt habe, ist es noch nie vorgekommen, dass man aus dem Grund eine Operation schlechter ausführen konnte oder gar abgebrochen werden musste. Da der Operateur während der Operation generell in höchst konzentriert ist, fallen kleinste Bewegungen des Patienten rechtzeitig auf, so dass das Verletzungsrisiko sehr gering ist. Es ist auch jederzeit möglich, während der Operation zusätzlich beruhigende Medikamente durch den Anästhesisten zu erhalten.

Habe ich nach der Operation starke Schmerzen?

Nein, direkt nach der Operation erhalten Sie von uns eine Schmerztablette. Manche Patienten brauchen noch zur Nacht eine Tablette. Über 95% der Patienten sind am Folgetag schmerzfrei.

Wie sollte ich mich nach der Schlupflider-Operation verhalten?

Nach der Operation sollten Sie die ersten 2 bis 3 Tage nicht Tätigkeiten durchführen, bei denen der Kopf nach unten gehalten werden muss. Eine Woche anschließend an die OP sollten Sie keinen Sport treiben oder sich generell körperlich vermehrt anstrengen. Insgesamt 2 Wochen ist es ratsam nicht stark zu schwitzen. Ebenso sollte im Bereich der Narbe die Haut in den ersten 2 Wochen nicht geschminkt werden.

Wie lange darf ich nach der Operation in die Sonne?

Bei der Lidoperation, wenn es gleichzeitig keine Hautstraffung mit dem Laser erfolgt ist, dürfen Sie mit entsprechendem Schutz bereits nach 2 Wochen problemlos in die Sonne. Da die Narbe in der Lidfalte versteckt ist, reicht entweder eine große Sonnenbrille, ggf. mit einer Sonnenschutzcreme. Sich mit geschlossenen Augen in die Sonne legen und die Lidhaut ungeschützt lassen, sollten Sie ein 1/2 Jahr nicht.

Wann ist das endgültige Ergebnis zu sehen?

Bereits nach dem Abklingen der ersten Schwellungen nach 2 Wochen ist ein deutlicher Unterschied zu erkennen. Die Schwellung klingt meistens nach 2 Monaten endgültig ab (das ist sehr variabel: die meisten Patienten haben bereits nach 2 Wochen kaum noch Schwellung). Ein Bluterguss (Hämatom) ist bei den meisten Patienten nach 2 Wochen abgeklungen. Die Rötung der Narben und manchmal kleinere härtere Stellen in der Narbe, verblassen nach 2 bis 6 Monaten.

 

Wir sind persönlich für Sie da!

Telefon
Telefonische
Beratung

040 / 182 35 170

Beratungstermin
Beratungstermin
online vereinbaren

Termin auswählen

Persönliche Anfrage
Ihre persönliche Anfrage senden

Anfrage

Infomaterial
Infomaterial kostenlos anfordern

Infomaterial

Ihre persönliche Anfrage senden

Datenschutzhinweis
Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Infomaterial anfordern

Datenschutzhinweis
Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.